Wie anerkannt ist der Staatlich geprüfte Elektrotechniker wirklich?

Staatlich-geprüfter-ElektrotechnikerDas deutsche Bildungssystem mit seinen zahlreichen Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten ist an vielen Stellen nicht mehr so leicht zu durchschauen. Das macht es schwer, den eigenen Qualifikationsstand einzuordnen. Noch komplizierter wird es, wenn du deine Qualifikation mit ausländischen Abschlüssen vergleichen wirst, insbesondere innerhalb der EU.

Für eine bessere Einordnung gibt es seit 2012 den Deutschen Qualifikationsrahmen (sowie den Europäischen Qualifikationsrahmen). Hierin werden die unterschiedlichen Aus- und Weiterbildungswege in Kategorien eingeordnet, um die diversen Qualifikationen besser miteinander vergleichbar zu machen. Der Staatlich geprüfte Elektrotechniker ist im Qualifikationsrahmen dem Niveau 6 zugeordnet – wie auch der akademische Bachelorabschluss.

Staatlich geprüfter Elektrotechniker dem Bachelor gleichgestellt?

Der Qualifikationsrahmen versucht, die unterschiedlichen Abschlüsse in ihrem Anspruchsniveau zu vergleichen. Das bedeutet nicht, dass konkrete Inhalte, Aufbau des Bildungswegs oder die Vorbereitung zukünftiger Aufgaben identisch zueinander sind. Das Erreichen eines Bachelorabschlusses und eines Abschlusses als Staatlich geprüfter Elektrotechniker wird nach dem Qualifikationsrahmen als gleichwertig gesehen. Der Weg auf das nächsthöhere Niveau 7 muss demnach ebenfalls nicht gleich sein – und das ist es derzeit auch nicht. Mit einem Bachelor kommst du leicht in einen Masterstudiengang. Als Staatlich geprüfter Elektrotechniker ist das bisher nicht direkt möglich.

staatlich-gepruefter-elektrotechniker

Die Gleichstellung nach dem Qualifikationsrahmen verdeutlicht aber, dass ein nicht-akademischer Bildungsweg gleichwertig zu einem akademischen Bildungsweg ist. Zudem verdeutlicht der Qualifikationsrahmen auch, wie eher typisch deutsche Bildungswege gerade im nicht-akademischen Bereich im internationalen Vergleich einzuordnen sind. Der Abschluss als Staatlich geprüfter Elektrotechniker wird so auch im EU-Ausland in der gebührenden Qualifikation wahrgenommen.

Staatlich geprüfte Elektrotechniker werden gesucht!

Der Qualifikationsrahmen sagt zudem auch nichts darüber aus, wie Unternehmen die unterschiedlichen Bildungswege wahrnehmen. Gerade als Staatlich geprüfter Elektrotechniker hast du hier sogar einen Vorteil mit deinem nicht-akademischen Bildungsweg gegenüber akademischen Abschlüssen. Durch deine Aus- und Weiterbildung bringst du nämlich umfassendes Praxiswissen mit, dass Akademiker erst nachholen müssen. Gerade bei technischen Aufgabenfeldern im Unternehmen ist eine praxisnahe Ausbildung und Berufserfahrung ein entscheidender Vorteil. Zudem ist die Konkurrenzsituation mit anderen Bewerbern bei Bachelorabsolventen wesentlich höher als bei einem Staatlich geprüften Elektrotechniker.

Tipp: Macht euren Staatlich geprüften Eletrotechniker nicht an irgendeiner Wald und Wiesen Schule. Es hat einen Grund, warum Schulen wie die SGD oder das ILS seit über 40 Jahren auf dem Markt sind. Mehr zu den kosten findet ihr in den kostenlosen Studienbroschüren auf den Webseiten der Schulen unter:

Vom Staatlich geprüften Elektrotechniker zum Master?

Schaut man sich den Qualifikationsrahmen an, dann ist ein Masterstudium der nächste Schritt auf der Weiterqualifikationsleiter. Als Staatlich geprüfter Elektrotechniker kannst du diesen Schritt aber leider bislang nicht direkt gehen. Voraussetzungen für die Aufnahme eines Masterstudiums ist an den Hochschulen ein abgeschlossenes Bachelorstudium. In einigen Fällen müssen auch noch Mindestnoten eingehalten werden oder auch bestimmte Inhalte im Bachelor absolviert worden sein.

Das bedeutet somit, dass du als Staatlich geprüfter Elektrotechniker zunächst einen Bachelorabschluss machen musst, bevor du in den Masterstudiengang weitergehen kannst. Aber mit der Aufstellung des Qualifikationsrahmens ist auch ein erster Schritt getan, dass gleichwertig eingeordnete Abschlüsse auch gleichermaßen zur nächsthöheren Weiterbildung qualifizieren. Sprich, es ist nur eine Frage der Zeit, bis du als Staatlich geprüfter Elektrotechniker direkt in ein Masterstudium einsteigen kannst.

Lass dir so viele ECTS anrechnen wie möglich

Der Umweg über den Bachelor zum Master bedeutet allerdings nicht, dass du als Staatlich geprüfter Elektrotechniker deinen Bachelor bei Null beginnen musst. Vielmehr bieten die meisten Hochschulen einige Möglichkeiten, Vorleistungen für Module um Bachelor anrechnen zu lassen. Als Staatlich geprüfter Elektrotechniker bringst du bei entsprechenden Studiengängen ausreichend anrechenbare Vorkenntnisse mit, um dein Studium um gut ein Jahr zu verkürzen. Gerade im Fernstudium mit monatlichen Studiengebühren sparst du so nicht nur Zeit, sondern auch jede Menge Kosten.

Gerade private Fernhochschulen wie die IUBH Bad Honnef und Onlineplus – gehört zur Hochschule Fresenius – bieten dir umfassende Anrechnungsmöglichkeiten. Als Staatlich geprüfter Elektrotechniker gibt es mittlerweile pauschale Anrechnungen, die du einfach und schnell mit einem entsprechenden Formular und einem Nachweis des Abschlusses beantragen kannst. Gerade bei Onlineplus kannst du gegebenenfalls mehr als ein Drittel der erforderlichen ECTS für den Bachelor durch anerkannte Vorleistungen bereits vor Studienbeginn einbringen.

bwl-fernstudiumOnlineplus – HS Fresenius
Betriebswirtschaftslehre – Bachelor of Arts (B.A.)
ca. 10.620 Euro

www.onlineplus.de

bachelor-fernstudium-vergleichInternationale Hochschule Bad Honnef
Betriebswirtschaftslehre – Bachelor of Arts (B.A.)
ca. 11.232 Euro

www.iubh-fernstudium.de

Staatlich geprüfte Elektrotechniker bei Unternehmen sehr geschätzt

Dass Arbeitgeber nicht-akademische Bildungswege durchaus sehr zu schätzen wissen, wurde weiter oben bereits erwähnt. Im technischen Bereich wird das besonders deutlich, denn die Verbindung von Berufserfahrung, Theorie und Praxisnähe zählen hier meist deutlich mehr als die überwiegend theoretische Wissensvermittlung im Bachelor und Master. Ein gutes Beispiel ist das Qualitätsmanagement in Fertigungsbetrieben, wo ein Staatlich geprüfter Elektrotechniker deutlich bessere Chancen hat, eine höhere Position zu bekleiden, als jemand mit einem Bachelorabschluss.

Der Weg zum Staatlich geprüften Elektrotechniker und zum Bachelor

Laut Qualifikationsrahmen sind die beiden Abschlüsse Staatlich geprüfter Elektrotechniker und Bachelor gleichgestellt. Der Weg hin zu diesen Abschlüssen ist aber sehr unterschiedlich. Der typische Weg zum Bachelor ist das Bachelorstudium nach dem Abitur oder Fachabitur, wobei auch ohne Abitur ein Studium möglich ist. In den technischen Bereichen bieten die Hochschulen eine Vielzahl an Studiengängen an, auch im Bereich Elektrotechnik. Teilweise sind die Spezialisierungsmöglichkeiten sehr ausgeprägt.

Der Bildungsweg zum Staatlich geprüften Elektrotechniker beginnt typischerweise mit einer Berufsausbildung in einem technischen Feld. Diese erfordert in der Regel kein Abitur zuvor. Auf die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung folgen mehrere Jahre Berufstätigkeit. Der weitere Weg kann die Meisterausbildung sein, wer mehr theoretische Inhalte kennenlernen möchte, macht die Aufstiegsfortbildung zum Staatlich geprüften Elektrotechniker. Gerade die Theorieanteile machen den Staatlich geprüften Elektrotechniker und einen technischen Bachelorabschluss besser vergleichbar.

Tipp: Staatlich geprüfter Elektrotechniker im Fernstudium

Beginn Wann immer du willst. Im Fernstudium musst du dich nicht nach dem Lerntempo einer Schulklasse richten, sondern könntest schon morgen starten.
Voraussetzungen Für die Teilnahme am Fernstudium zum staatlich geprüften Techniker reicht ein Berufsschulabschluss und eine fachlich geeignete Berufsausbildung. Wer jedoch zur staatlichen Prüfung antreten möchte, der sollte eine der folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Berufsschulabschluss
  • Nachweis einer Berufsausbildung mit mindestens 5 Jahren Praxiserfahrung (inkl. Ausbildungszeit). Oder 7 Jahre fachlich geeignete Berufserfahrung.
  • Nachweis einer sachgemäßen Vorbereitung.(Diese wird durch den erfolgreichen Abschluss des Fernstudiums zertifiziert).

Tipp: Der Gesetzestext für die Zulassung zur staatlichen Prüfung ist sehr schwammig formuliert. Den theoretisch musst du keine der oben genannten Voraussetzungen erfüllen, wenn du der Prüfungskommission den Nachweise einer ordentlichen Prüfungsvorbereitung gibst, z.B Tuch die Vorbereitung im Fernstudium.

Dauer Die Studiendauer kannst du im Fernstudium generell selbst bestimmen. Angesetzt ist das Elektrotechniker Fernstudium zum staatlich geprüften Techniker zwar auf 42 Monate, kann jedoch auch in der Hälfte der Zeit absolviert werden. Ebenso kannst du die Laufzeit kostenlos um weitere 24 Monate verlängern, wenn du es langsamer angehen möchten.
Inhalte Neben den Berufsübergreifenden Fächern wie Deutsch, Englisch, Mathe, Physik oder BWL, beinhaltet die Weiterbildung zum staatlich geprüften Elektrotechniker noch die berufsbezogenen Fächer wie:

  • Elektrotechnik
  • Werkstoffkunde
  • CAD-Programme
  • Energietechnik
  • Elektrische Maschinen und Leistungselektronik
  • Elektronik
  • Messtechnik
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
Abschluss & Anerkennung Nach Beendigung eures Fernstudiums, werdet ihr zur staatlichen Abschlussprüfung zugelassen. Wichtig ist auch zu erwähnen, dass die Fernschulen selbst die Prüfung nicht abnehmen. Sie haben lediglich die Aufgabe, euch auf die staatliche Abschlussprüfung zum staatlich geprüften Elektrotechniker vorzubereiten (so wie jede andere Schule auch). Nachdem ihr dann die staatliche Prüfung bestanden habt, tragt ihr den anerkannten Abschluss des staatlich geprüften Betriebswirten.

Update: Seite März 2013 hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung den Abschluss des staatlich geprüften Betriebswirten auf die Niveau Stufe 7 des Deutschen Qualifikationsrahmens gesetzt. Damit ist der Abschluss dem Master Abschluss an einer Hoch- oder Fachhochschule völlig gleichgesetzt.

Praktische Seminare Während deines Fernstudiums nimmst du an 4 Seminaren teil, um das theoretisch erlernte Wissen in der Praxis anzuwenden. Das erste Seminar ist das Grundlagenseminare, welches sich über eine Dauer von 1 Woche erstreckt. Die drei weiteren Seminare sind Fachseminare, welche sich über einen Zeitraum von jeweils 2 Wochen erstrecken. Die Kosten für die Seminare sind dabei schon in den Studiengebühren enthalten. Nur für deine persönliche Verpflegung und Unterkunft musst du selbst sorgen.

Du siehst also, dass ein Fernstudium nicht nur aus theoretischen Einheiten besteht, sondern sehr wohl auch die praktischen Bereiche zur Ausbildung zum Staatlich geprüften Techniker / Elektrotechnik abdeckt.

Besonderheit Zusätzlich zu den Studienbüchern, der persönlichen Betreuung und dem Zugang zum Online Campus erhaltet ihr: CAD Software, Schaltungssimulation, Leiterplattenlayout, SPS-Simulation, Entwicklungsumgebung C++
Anbieter

Meistgelesene Artikel

staatlich-gepruefter-techniker-kosten

Staatlich geprüfter Techniker Kosten
Das kostet die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker wirklich mehr…

Staatlich geprüfter Techniker Gehalt

Staatlich geprüfter Techniker Gehalt 
Soviel Gehalt erwartet dich als staatlich geprüfter Techniker mehr… 

staatlich-geprüfter-techniker-anbieter

Staatlich geprüfter Techniker Anbieter 
Unsere Top 5. Schulen im Test für die Weiterbildung zum Techniker mehr…

5 (100%) 1 vote