Wie anerkannt ist der Staatlich geprüfte Mechatroniker wirklich?

staatlich-gepruefter-mechatroniker

Du hast heute viele Möglichkeiten, dich auf akademischen und nicht-akademischen Wegen aus- und weiterzubilden. So kennt das deutsche Bildungssystem entsprechend viele Abschlüsse und Qualifikationen, die auf den ersten Blick nicht so einfach miteinander zu vergleichen sind. Das ist insbesondere der Fall, wenn du einen nicht-akademischen Werdegang wie dem zum Staatlich geprüften Mechatroniker mit einem akademischen Abschluss vergleichen willst.

Vom Anforderungsniveau her ist der staatlich geprüfte Techniker dem Bachelor gleichgestellt

Um bei den Qualifikationen und Abschlüssen ein wenig Ordnung hineinzubringen, wurde der Deutsche Qualifikationsrahmen geschaffen. Seit 2012 besteht dieser und ordnet die unterschiedlichen Abschlüsse gemessen an den Anforderungen einem Niveau zu. Der Staatlich geprüfte Mechatroniker steht dabei auf dem Niveau 6 des Qualifikationsrahmens. Damit ist er dem gleichen Niveau zugeordnet wie ein Bachelorabschluss.

Staatlich geprüfter Mechatroniker dem Bachelor gleichgestellt?

staatlich-gepruefter-mechatroniker

Der Qualifikationsrahmen stellt somit den Staatlich geprüften Mechatroniker mit dem Bachelor gleich. Nach den Anforderungen, die die beiden Ausbildungswege stellen, ist das auch durchaus richtig. Denn für beide Abschlüsse musst du ähnlich viel aufwenden, um diese zu erreichen. Dennoch heißt die Gleichstellung nach dem Qualifikationsrahmen nicht, dass die beiden Abschlüsse auch wirklich gleichbehandelt werden. Zumindest bislang ist das nicht der Fall.

Das sieht man vor allem an dem Punkt, dass für einen Masterstudiengang ein Bachelorabschluss gefordert wird. Der Masterabschluss ist dem nächsthöheren Niveau im Qualifikationsrahmen zugeordnet und es wäre einfach anzunehmen, dass mit Erfüllung des vorausgehenden Niveaus die nächste Qualifikation angegangen werden kann. Als Staatlich geprüfter Mechatroniker hast du diese Möglichkeit aber nicht – zumindest was den Master angeht.

In der Uni sitzen und Kaffee trinken kann jeder

Auf der anderen Seite wird der Abschluss als Staatlich geprüfter Mechatroniker in der freien Wirtschaft oft besser behandelt als ein Bachelorabschluss. Als Staatlich geprüfter Mechatroniker bringst du mehr Berufserfahrung mit als Bachelorabsolventen, was gerade bei technischen Aufgabenbereichen in Unternehmen geschätzt wird.

Allerdings zeigt der Qualifikationsrahmen auf, dass akademische und nicht-akademische Abschlüsse generell gleichgestellt werden. Das ist ein wichtiger Schritt, um die volle Gleichbehandlung in Zukunft zu etablieren. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die volle Gleichbehandlung in wenigen Jahren folgt. Zudem kann mit dem Europäischen Qualifikationsrahmen typisch deutsche Wege, wie der zum Staatlich geprüften Mechatroniker, international vergleichbar gemacht werden. Das erleichtert dir beispielsweise, deine Qualifikation im Ausland zu zeigen.

Vom Staatlich geprüften Mechatroniker zum Master?

Wie bereits erwähnt, kannst du als Staatlich geprüfter Mechatroniker nicht direkt einen Masterstudiengang anfangen. Das bedeutet nicht, dass du keinen Masterabschluss erreichen kannst. Vielmehr musst du den Umweg über das Bachelorstudium gehen, dass du vor dem Master erfolgreich absolvieren musst. Die Voraussetzungen für ein Bachelorstudium erfüllst du als Staatlich geprüfter Mechatroniker auf jeden Fall.

Dabei ist es sehr gut möglich, dass du gar nicht die volle Regelstudienzeit in den Bachelor investieren musst. Durch deine Qualifikation als Staatlich geprüfter Mechatroniker bringst du genug Vorkenntnisse mit, die du dir für den Bachelor anrechnen lassen kannst. Dadurch kannst du das Bachelorstudium verkürzen.

Dennoch musst du diesen Umweg bisher gehen, wenn du als Staatlich geprüfter Mechatroniker einen Masterabschluss haben willst. Da die Voraussetzungen für einen Masterstudiengang sich in erster Linie auf die Inhalte eines vorausgehenden Bachelorstudiums stützen, wird sich das aber in wenigen Jahren ändern. Als Staatlich geprüfter Mechatroniker bringst du anrechenbare Vorleistungen ja jetzt schon mit, mit der vollen Gleichbehandlung wird dann auch die volle Anerkennung des Abschlusses mit einem Bachelor einhergehen.

Lass dir so viele ECTS anrechnen wie möglich

Die Anrechnungen für das Bachelorstudium können dabei sehr umfangreich sein. Du solltest auf jeden Fall jede Möglichkeit nutzen, deine Vorkenntnisse auf Module im Bachelorstudium anrechnen zu lassen. Dafür musst du die Anrechnung per Formular und Nachweis beantragen. Gerade Fernhochschulen sind hier vorbildlich. So haben beispielsweise die IUBH Bad Honnef und Onlineplus (Hochschule Fresenius) Pauschalanrechnungen eingeführt. Bringen Studienanfänger bestimmte Qualifikationen mit, dann werden bestimmte Module automatisch über die Vorkenntnisse angerechnet. Darunter fällt auch der Staatlich geprüfte Mechatroniker für technische Bachelor-Studiengänge.

So kannst du bereits am Anfang deines Bachelorstudiums viele ECTS einsammeln. Bei Onlineplus sind durch die Anrechnungen mehr als ein Drittel der geforderten ECTS bereits zu erreichen. Wenn du im Fernstudium an einer privaten Fernhochschule studierst – wie beispielsweise die IUBH oder Onlineplus – sparst du dir so ein Jahr Studium und viele Kosten.

bwl-fernstudiumOnlineplus – HS Fresenius
Betriebswirtschaftslehre – Bachelor of Arts (B.A.)
ca. 10.620 Euro

www.onlineplus.de

bachelor-fernstudium-vergleichInternationale Hochschule Bad Honnef
Betriebswirtschaftslehre – Bachelor of Arts (B.A.)
ca. 11.232 Euro

www.iubh-fernstudium.de

Staatlich geprüfte Mechatroniker bei Unternehmen sehr geschätzt

Als Staatlich geprüfter Mechatroniker hast du auch ohne Masterabschluss in einem Unternehmen sehr gute Berufsaussichten. Gerade bei technischen Berufen sind nicht-akademische Qualifikationen sehr gefragt. Gerade hohe Qualifikationen wie die des Staatlich geprüften Mechatronikers zeigen den Unternehmen, dass neben Berufserfahrung und praktischen Fähigkeiten und eine mehr als solide theoretische Ausbildung absolviert wurde. Die Mischung ist hochattraktiv für diverse Positionen in Unternehmen.

Das gilt auch für verantwortungsvolle Aufgaben, beispielsweise in den Bereichen Qualitätsmanagement, Prozesstechnik oder Fertigung. Gerade für diese Positionen sind Personen wie Staatlich geprüfte Mechatroniker wesentlich interessanter als reine Akademiker. Die Bachelorabsolventen müssen die Praxis erst nachholen, was ihnen in vielen Fällen einen Nachteil gegenüber ähnlich qualifizierten nicht-akademischen Personen einbringt.

Seriöse Anbieter für die Weiterbildung zum staatlich geprüften Mechatroniker

Wenn du ernsthaftes Interesse hast, dich zum staatlich geprüften Mechatroniker weiterzubilden, dann solltest du deine Weiterbildung an einer der hier vorgestellten Schulen machen. Alle Anbieter sind nicht erst seit gestern auf dem Markt, und genießen besonders in Fachkreisen höchstes Ansehen

Tipp: Lass dir die Studienbroschüren der Anbieter nach Hause schicken und vergleiche besonders die Kosten und unterschiedlichen Vertiefungsmöglichkeiten miteinander.

 Anbieter  Abschluss  Webseite
Mechatroniker Fernstudium ils Staatlich geprüfter Techniker www.ils.de
Mechatroniker Fernstudium sgd Staatlich geprüfter Techniker www.sgd.de
Mechatroniker Fernstudium haf Staatlich geprüfter Techniker
www.hamburger-akademie.de
Mechatroniker Fernstudium fernakademie Staatlich geprüfter Techniker www.fernakademie-klett.de

Meistgelesene Artikel

staatlich-gepruefter-techniker-kosten

Staatlich geprüfter Techniker Kosten
Das kostet die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker wirklich mehr…

Staatlich geprüfter Techniker Gehalt

Staatlich geprüfter Techniker Gehalt 
Soviel Gehalt erwartet dich als staatlich geprüfter Techniker mehr… 

staatlich-geprüfter-techniker-anbieter

Staatlich geprüfter Techniker Anbieter 
Unsere Top 5. Schulen im Test für die Weiterbildung zum Techniker mehr…

5 (100%) 1 vote