Die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker

Das staatlich geprüfte Techniker Fernstudium

Für Berufspraktiker ist die Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker, der höchste Abschluss den man überhaupt erreichen kann. Die Berufsbezeichnung an sich ist vom Gesetz her geschützt. Das heißt, dass nur Personen die die staatliche Prüfung zum staatlich geprüften Techniker bestanden haben diesen Titel führen dürfen.

Wichtig: Ich habe keine Ahnung warum, aber die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker im Fernstudium gehörte in den letzten Jahren zu den beliebtesten Fernstudiengängen an den großen Fernschulen überhaupt. Ein Grund kann die hohe Erfolgsquote der Absolventen von über 90% bei staatlichen Prüfungen an Fernhochschulen wie dem ILS sein, oder aber angehende Techniker haben einfach keine Lust sich täglich nach der Arbeit oder am Wochenende in die Abendschule zu setzen und lernen lieber gemütlich bei einer heissen Tasse Kaffee vom Sofa aus. In jedem Fall findest du hier 4 der beliebtesten Fernhochschulen in Deutschland. Denk aber daran, dass es gerade bei den Vertiefungen und den monatlich anfallenden Kosten erhebliche Unterschiede gibt:

Lass dir alle Studienbroschüren nach Hause schicken die du finden kannst!
Vergleich die Kosten der einzelnen Anbieter miteinander
Vereinbar ein persönliches Beratungsgespräch

 Anbieter  Webseite/Studienbroschüren
ils logo www.ils.de
sgd logo www.sgd.de
haf logo www.hamburger-akademie.de
fernakademie logo www.fernakademie-klett.de

Voraussetzungen zur staatlichen Techniker Prüfung

Um zur Prüfung zugelassen zu werden, musst du erst einmal den Nachweis einer ordentlichen Prüfungsvorbereitung erbringen. Dies geschieht mit dem erfolgreichem Abschluss des staatlich geprüften Techniker Fernstudiums oder mit der Teilnahme an einem VHS- oder Schulkurs. Um dann an der staatlichen Prüfung teilnehmen zu können, müssen folgende Voraussetzungen zum Prüfungszeitpunkt erfüllt sein ( nicht zum Beginn des Vorbereitungskurses!).

  • Erfolgreiche Berufsausbildung mit Abschluss an einer Berufsschule
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung  (inkl. der Berufsausbildung)
  • Nachweis einer erfolgreichen Vorbereitung, z.B durch ein Fernstudium

Wichtig: Auch ohne Berufsausbildung kannst du dich zum staatlich geprüften Techniker weiterbilden, wenn du mindestens 7 Jahre Berufserfahrung mitbringst.

Kosten und Lehrgangsdauer zum staatlich geprüften Techniker

Weiterbildungen sind nicht günstig. Da macht das Techniker Fernstudium oder auch das Vollzeitstudium keine Ausnahme. Trotzdem liegen die Kosten im Fernstudium deutlich unter denen im Vollzeitstudium. Im Schnitt solltest du mit monatlichen Kosten von ca. 130 Euro rechnen. Denk aber auch daran, dass du die monatlich anfallenden Kosten sowohl in der Fernstudien- als auch in der Vollzeitvariante von der Steuer absetzen kannst.

Varianten Kosten Dauer Vor- und Nachteile
Vollzeit Zwischen 3.000 – 6.000 Euro 4 Semester. Solltest du dich für die Vollzeit Variante entscheiden, wird es schwer nebenbei einem Beruf nachzugehen. Der Unterricht findet von Montag bis Freitag von 08.15 Uhr – 13.15 Uhr statt Du kannst nicht nebenbei arbeiten und musst dich wieder an Klassenlehrer und Hausaufgaben gewöhnen.
Teilzeit Zwischen 3.000 – 5.000 Euro 6 Semester. Der Unterricht findet in der Regel Montag und Mittwoch von 17.45 Uhr – 20.45 Uhr, sowie  am Wochenende statt Der Nachteil liegt in der Tatsache, dass du dich jeden Abend nach der Arbeit in die Abendschule quälen musst und auch am Wochenende nicht entspannen kannst.
Fernstudium Zwischen 4.000 – 5.000 Euro 6 Semester. Du kannst die Studiendauer aber kostenlos verlängern oder aber auch verkürzen. Der Vorteil liegt ganz klar in der Flexibilität. Der Nachteil am hohen Maß an Selbstdisziplin welches du für ein Fernstudium aufbringen musst.

Was ist in den Kosten enthalten und muss ich mich weiteren Kosten im Techniker Fernstudium rechnen?

Anders als bei vielen Schulen sind in den monatlichen Kosten im Fernstudium alles enthalten, was du zur Vorbereitung auf die staatlich geprüfte Techniker Prüfung benötigst. Du musst also keine Angst haben, dass während deines Fernstudium noch weitere Kosten auf die zu kommen, mit denen du zu Beginn nicht gerechnet hast.

  • 140 Studienhefte, Tabellenbuch, Gesetzestexte, CAD, Schaltungssimulation, Leiterplattenlayout, SPS-Simulation, Entwicklungsumgebung C++
  • Der Zugang zum hochmodernen Online Campus
  • 3 zweiwöchige Fachseminare, Grundlagenseminar (Tipp: Für die Teilnahme an den praktischen Seminaren besteht die Möglichkeit Bildungsurlaub zu beantragen!)
  • Betreuung durch den persönlichen Fernlehrer

Staatlich geprüfte Techniker Gehalt nach der Ausbildung

Da die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker nicht billig ist, ist es gut zu wissen, dass dein zukünftiges Gehalt als staatlich geprüfter Techniker auch nicht gerade von schlechten Eltern ist. Das durchschnittliche Monatsgehalt eine staatlich geprüften Technikers liegt im Durchschnitt bei knapp 3.800 Euro im Monat. Doch Interessenten sollten bedenken, dass das Gehalt je nach Fachrichtung starken Schwankungen unterliegt. So verdienen Chemietechniker mit gut 4.000 Euro im Monat wesentlich mehr als ihre Bautechniker Kollegen mit ca. 3.200 Euro. Wenn du mehr zum Techniker Gehalt erfahren möchtest, findest du hier eine Auflistung: Staatlich geprüfter Techniker Gehalt

Meistgelesene Artikel

staatlich-gepruefter-techniker-kosten

Staatlich geprüfter Techniker Kosten
Das kostet die Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker wirklich mehr…

Staatlich geprüfter Techniker Gehalt

Staatlich geprüfter Techniker Gehalt 
Soviel Gehalt erwartet dich als staatlich geprüfter Techniker mehr… 

staatlich-geprüfter-techniker-anbieter

Staatlich geprüfter Techniker Anbieter 
Unsere Top 5. Schulen im Test für die Weiterbildung zum Techniker mehr…